Brauchtum und Hexenfeste aus aller Welt 

 

 

 

 30. Oktober: Die Nacht der Teufel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     19. Oktober 2013: Vollmond

 

 

 

 

 

31. Oktober: Samhain oder Halloween

 

 

 

 

Samhain oder Halloween ist die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November und die Nacht der Geister und Toten. In dieser Nacht verwischen sich die Grenzen zwischen Dieswelten und Anderswelten. Die dunkelste Jahreszeit beginnt. Halloween ist auch die Nacht der Dämonen.

 

1. November Allerheiligen und 2.November Allerseelen: Nach dem Volksglauben kehren Allerseelen die Seelen der Verstorbenen in dieser Zeit in ihre Heimat zurück.

 

 

 

Happy Divali - Lichterfest in Indien. Nach hinduistischen Zeitplan der Beginn eines          neuen Jahres: 17. Oktober 2009.

 

11.November 2013: Martinstag 

 

17. November 2013: Vollmond

 

 

 

 

24. November 2013: Tag des Erzengel Raphael

 

 

 

 

 

29. November Andreasnacht, eine Losnacht

und Nacht der Werwölfe

 

 

 

 

 

 

 

01. Dezember 2013: 1. Advent

08. Dezember 2013: 2. Advent

 

 

5. Dezember und 6. Dezember
Krampus und Nikolaus

 

 

Krampus und Knecht Ruprecht, die Krampusnacht ist auch eine Raunacht. Die Figur des Krampus war zum vertreiben von bösen Geistern, ursprünglich war der 5. Dezember die Krampusnacht und der 6. Dezember war die Nacht des Heiligen Nikolaus auch eine Raunacht.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

12. Dezember beginnt auf Island die Weihnachtszeit


Die Trollmutter Gryla und Ihre 13 Söhne. Jeden Tag schickt Gryla einen Ihrer 13 Söhne zu den Menschen, am 12. Dezember kommt der älteste Sohn Stekkjarstaur zu den Menschen. Am 24. Dezember kommt der letzte Sohn Kertasnikir von Gryla und bringt Geschenke, so ersetzen die 13 Weihnachtstrolle den Weihnachtsmann auf Island.

 

13. Dezember: Luzia die Lichtbringerin.

Klöpfelnächte oder Orakelnächte.

Die letzten 3 Donnerstage vor Weihnachten waren die Klöpfelnächte.

 

 


13.12. Santa Lucia die Lichtbringerin. 

 

21.12. Thomas Nacht eine Losnacht.

 

 

 

 

 

 

 

21.12. Julfest - Wintersonnenwende oder Thomasnacht, eine Raunacht und Orakelnacht.

 

 

 

 

 

 


24.12. Weihnachten, eine Raunacht und Orakelnacht.
 



 

 

 

 

24.12. In Griechenland kommen die Kalikanzari  (Kobolde) .

In den kommenden 12 Nächten treiben die Kobolde ihr Unwesen. Als Schutz vor diesen lästigen Kobolden werden Weihnachtsfeuer entzündet.

24.12. Raunächte, Beginn der zwölf Raunächte bis 6.1.

Die wilde Jagd mit Frau Holle oder der alten germanischen Göttin Hel beginnt vom 24.12. bis 6. 1. Es ist die Zeit der Orakel und Totengeister. Auch Losnächte und Rauchnächte.
Es ist die Zeit des Kampfes des Lichts mit der Finsternis, zwischen Gut und Böse.

 

 

 

 

 

31.12. Silvester Orakel und Raunacht, auch Rauchnacht zum Ausräuchern der Häuser.

1. 1. In Russland bringt Väterchen Frost die Weihnachtsgeschenke.

6. 1. Heilige Dreikönige, letzte Raunacht. In der Nacht vor Heilige Dreikönige finden die letzten Perchtenumzüge statt. Die Häuser werden am 6. 1. mit Räucherwerk und Weihrauch ausgeräuchert.

 

 

 

 

 

 

 

6. 1. Befana, in Italien kommt die gute Hexe Befana mit den Geschenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20. 1. Fest des Heiligen Sebastian.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.1.2012 bis 9.2.2013: Chinesisches Jahr des Wasserdrachen, Neujahrfest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.2.2011 Imbolc, das Mondfest des Winters, die Wiederkehr des Lichts, auch Maria Lichtmess genannt.

 

 

7.2.2012 Vollmond

 

15.3.2011 China Fest der Göttin Guanyin. Göttin der Barmherzigkeit und des Glücks.

 

 


16.3.2011  Fest des Gottes Dionysos.

95242

 

 
- auction1 - nice4